97% der Führungskräfte halten sich für eine gute Führungskraft.

28. Jun 2019

Der Filmabend der Karriere Boutique war heiss: bei über 30 Grad trafen nach und nach die geladenen Führungskräfte und HR-Fachpersonen auf der Terrasse der Cinématte ein. Nach einem kühlenden Getränk und ein paar köstlichen Häppchen ertönte der Gong zum Einlass in den Kinosaal.

Bevor wir in den Film eintauchten, prosteten die Zuschauer sich zu und erlebten anhand einer spielerischen Übung, wieso Veränderungen, je länger man sie hinauszögert, schwerer und schwerer werden.

«Die stille Revolution» - der gezeigte Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt – berührte die geladenen Führungskräfte und HR-Fachpersonen gleichermassen. Mit emotionalen Szenen, stimmungsvoller Musik und anmutenden Naturbildern nahm Regisseur Kristian Gründling das Publikum mit auf eine Reise in eine zukunftsorientierte Führung von Mensch und Unternehmen.

Wir haben in der Vergangenheit viel Know-how gewonnen, aber wir haben das Know-why verloren.

Diese und viele weitere Aussagen im Film liessen aufhorchen und waren Thema in der Diskussionsrunde im Anschluss. Alle waren sich einig: Die Arbeitswelt steht vor einem nachhaltigen Kulturwandel. Wir alle sind aufgefordert, alte Denkmuster und Verhaltensweisen aufzubrechen, um verstärkt den Fokus auf mehr Menschlichkeit und Sinn im Arbeitsumfeld zu legen.

Während Aareschwimmer an uns vorbei trieben, liessen wir den Themenabend bei guter Stimmung, angeregten Gesprächen und genüsslichen Spiesschen, Quiche und spicy Pasta ausklingen.